EDI

 

Electronic Data Interchange (EDI) bezeichnet den elektronischen Austausch von Geschäftsdokumenten und ermöglicht die prozessorientierte Zusammenarbeit zwischen Unternehmen. Anwender von EDI sparen eine mehrfache und fehleranfällige Datenerfassung.

Die ARGE hat es sich zur Aufgabe gemacht, im Bereich der elektronischen Geschäftspro­zesse nicht nur zu normieren, zu beraten und das Stammdaten-Management zu überneh­men, sondern auch die Umsetzung der elektronischen Geschäftsprozesse auf Basis eines günsti­gen und transparenten Kostenmodells anzubieten.

Die ARGE Neue Medien ist kein Dienstleister im herkömmlichen Sinne, sondern eine bran­chenorientierte Interessengemeinschaft. Seit 1988 ist sie mit der Standardi­sierung von EDI in der SHK-Branche betraut. In Zusammenarbeit mit dem Groß­handel normiert die ARGE außerdem Standards für elektroni­sche Geschäftsprozesse.