DQR 7.0 verabschiedet

DQR 7.0 verabschiedet

Die Inhalte der DQR 7.0 wurden aktuell zwischen den Verbänden ARGE Neue Medien, BVBS, DG Haustechnik und ZVSHK verabschiedet.
Gültig wird die Version 7.0 ab dem 1. April 2021, verpflichtend zum 1. Oktober 2021.

In den folgenden Bereichen beinhaltet das Dokument maßgebliche Änderungen:

  • Abbildung von Preislinienartikeln
  • Abbildung von Gebühren (z. B. Eichgebühren)
  • Bereitstellung einer Prüfkonstanten zur Sicherstellung der Zeichensätze in Daten und Übertragung
  • Abbildung der GTIN 14 Stellen für Artikel und Verpackungseinheiten
  • Sicherstellung des Übergangs von aktiven Artikeln zu Auslauf und gelöschten Artikeln
  • Erweiterung der inhaltlichen Vorgaben für die Artikelbeschreibungen
  • Optimierung der Abbildung der gesetzlichen Verordnungen zu ErP-Richtline, ADR (Gefahrgut), Gefahrstoffinformationen, REACH, Batteriekennzeichnung, SCIP Datenbank der ECHA und Verpackungsentsorgung
  • Aufnahme Verpackungseinheit „Mehrwegpalette mit Sondermaßen“
  • Behebung Grauzonen bei der Abbildung von Artikelsets und Paketen
  • Verhinderung von Standardlieferzeiten von „0“ Tagen
  • Aufhebung Dateinamenskonventionen für Bilder
  • Einschränken der Formate für Zusatzdokumente auf PDF
  • Entfernen doppeltes Bild und Dokumenttypen
  • Verbesserung Definition der Inhalte für unterschiedliche Videotypen

Alle Dokumente zur DQR 7.0 finden Sie hier.