Geberit: Das Hygiene-Plus fürs WC

Geberit: Das Hygiene-Plus fürs WC

Badserie Geberit iCon erhöht Hygiene dank abnehmbarem WC-Sitz

An kaum einem anderen Ort im Bad ist Hygiene so wichtig wie am WC. Ist diese nicht ausreichend gegeben, fühlt sich der Benutzer schnell unwohl. Vor diesem Hintergrund entwickelt der Sanitärproduktehersteller Geberit zunehmend WCs, die besonders einfach und gründlich zu reinigen sind: Das neue WC der Badserie iCon verfügt über einen leicht abnehmbaren WC-Sitz, mit dem die Reinigung schnell und hygienisch erfolgen kann.

Kürzlich erhielt die Badserie Geberit iCon ein Design- und Funktions-Update. In diesem Rahmen wurde auch ein neues WC entwickelt, das die Hygiene im Bad durch clevere Details erhöht. So lässt sich der WC-Sitz für eine erleichterte Reinigung dank spezieller Quick-Release-Funktion ganz einfach entfernen: Hierfür wird dieser aufgeklappt und mit einem Griff abgenommen. Anschließend kann die WC-Keramik schnell und sorgfältig gereinigt werden. Sollte die einfache Entfernung des WC-Sitzes nicht gewünscht sein, wie beispielsweise in öffentlichen Sanitärräumen, kann die Quick-Release-Funktion bei der Montage mit einem Inbusschlüssel deaktiviert werden.

Verbesserte Hygiene auch dank optimierter Rimfree-Technologie
Zusätzlich erhöht eine weitere technische Finesse die Hygiene am WC: Die geschlossene Rimfree Keramik ist mit einem neu entwickelten Spülverteiler aus Kunststoff ausgestattet. Dieser sorgt für eine effiziente und saubere Ausspülung, da die Spülhydraulik noch präziser und kraftvoller gesteuert wird. So wird ein Überspritzen der WC-Keramik nahezu ausgeschlossen. Der Spülverteiler ist für die Reinigung oder zum leichten Austausch auch entnehmbar. Optional ist das WC der Serie iCon mit der Spezialglasur KeraTect erhältlich, die durch ihre extrem glatte und schmutzabweisende Oberfläche für noch bessere Hygiene sorgt.

Schnelle Montage, clevere Technik
Das WC der Badserie Geberit iCon verfügt darüber hinaus über das patentierte EFF3 Befestigungssystem, welches eine schnelle und einfache Montage per Inbusschlüssel von oben durch die Löcher für den WC-Sitz erlaubt. Der WC-Sitz wird dann über einen Dübel befestigt, bei dem Spindel und Kippelement eine Einheit bilden. Die Halterung für Sitz und Deckel ist so konstruiert, dass einzelne Teile beim Lösen nicht mehr in die Keramik fallen können.